Der Verein

„Keiner darf verloren gehen“

Kinder haben das Recht auf Förderung der Entwicklung und Vermeidung bzw. Abbau von Benachteiligung

(Kinder- und Jugendhilfegesetz).

Vereinszweck

Der Zweck des Vereins dient der Kinder- und Jugendhilfe und der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke.

Der Trägerverein

Der Trägerverein „keiner darf verloren gehen“ e. V. ist ein Zusammenschluss einzelner Institutionen /Organisationen aus ganz Rheinland-Pfalz.

Die Gemeinsamkeit dieser Organisationen liegt in der Umsetzung des „Lernpatenprojektes“.

„keiner darf verloren gehen“Ein Projekt, welches Kinder durch gezielte persönliche Zuwendung individuell durch Lernpatinnen und Lernpaten unterstützt.

Der Trägerverein „keiner darf verloren gehen“ e.V. ist parteipolitisch unabhängig und selbstlos tätig.